GASLAM-Quintett gewinnt Preis bei WESPE in Regensburg

GASLAM-Quintett bei WESPE in Regensburg

GASLAM-Quintett bei WESPE in Regensburg

GASLAM-Quintett bei WESPE in Regensburg

Auch in der letzten Etappe der diesjährigen "Jugend musiziert"-Saison konnte das Gaslam-Quintett erneut einen besonderen Erfolg verbuchen.
Malina Heitkamp - Flöte, Alexandra Nigge - Oboe, Lotte Schuster - Klarinette, Greta Hansen - Horn, Solveig Gabbe - Fagott hatten sich beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" durch eine besonders gelungene Interpretertion der "Kleinen Kammermusik op.24/2" von Paul Hindemith für die letzte Runde, dem "Wettbewerbsfestival der Sonderpreise", kurz WESPE, qualifiziert. Austragunsort war dieses Jahr Regensburg. Bei WESPE sind die üblichen Kategorien, getrennt nach Instrumenten und Altersgruppen, aufgehoben. Dafür gibt es übergreifende neue. Das Gaslam-Quintett startete in der Kategorie "Klassische Moderne" mit 10 anderen Teilnehmern. Die fünf jungen Musikerinnen zeigten sich an dem sonnigen Samstagmorgen (23. September 2017) im stimmungsvollen Ambiente des historischen Rathaussaals in Bestform. Belohnt wurde diese herrausragende Darbietung mit einem Sonderpreis der Bertold Hummel-Stiftung im Wert von 500€.

Weitere Infos zu WESPE und ein Bericht der NMZ und der Bertold Hummel-Stiftung unter folgenden Links:

Jugend musiziert
Neue Musikzeitung
Bertold Hummel-Stiftung

zurück zum Seitenanfang


GASLAM-Quintett gewinnt 1. Preis beim Bundeswettbewerb

GASLAM-Quintett beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert

Eine lange "Jugend musiziert"-Saison ging am vergangenen Pfingstwochenende mit dem Bundeswettbewerb in Paderborn zu Ende.
In der Altersgruppe 3 der Kategorie "Holzbläser-Ensemble" hatten sich neben dem Gaslam-Quintett (Malina Heitkamp - Flöte, Alexandra Nigge - Oboe, Lotte Schuster - Klarinette, Greta Hansen - Horn, Solveig Gabbe - Fagott) deutschlandweit noch weitere 70 Ensembles qualifiziert. Die Wertung in dieser Kategorie erstreckte sich von Freitag, 2.Juni 15Uhr bis Mittwoch 7.Juni 12.10Uhr.

Am Samstag (3.Juni 2017) um 16.40Uhr konnte das Gaslam-Quintett sein Können unter Beweis stellen. Die fünf Mädchen präsentierten sich in Topform und musizierten trotz großer Wärme, schlechter Luft und wenig hilfreicher Akustik mitreißend und präzise. Der erste Satz der Juroren im anschließenden Beratungsbespräch lautete: "Ihr seit ein toller Trupp!" Sie lobten das differenzierte und engagierte Zusammenspiel und äußerten den Wunsch, dass das Quintett noch lange zusammen musizieren solle und man sich hoffentlich in 3 Jahren beim nächsten Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" wieder sehe.

GASLAM-Quintett nach der Preisverleihung

Nach diesem ereignisreichen Tag mussten sich die Musikerinnen jetzt erst einmal gedulden, denn Ergebnisse gibt es immer erst nach Durchlauf der gesamten Altersgruppe. Am Mittwoch (7.Juni 2017) war es dann endlich soweit. Pünktlich um 14.30Uhr begann die lang ersehnte Ergebnisbekanntgabe. Aber nach einer halben Stunde Wertungsbekanngabe gab es eine Unterbrechung - die Urkunden der nächsten Kategorien, u.a. auch "Holzbläser-Ensemble AG 3" waren noch nicht da. Also erst einmal wieder warten! Nach 20 Minuten war es dann endlich soweit und - das Warten hat sich gelohnt!

24 Punkte - 1. Preis!

Herzlichen Glückwunsch!

zurück zum Seitenanfang


GASLAM-Quintett gewinnt Sparkassen-Förderpreis

GASLAM-Quintett bei der Preisverleiung

Eine große Überraschung und große Freude gab es am vergangenen Sonntag (14. Mai 2017) beim Preisträgerkonzert der Landespreisträger NRW in der Tonhalle Düsseldorf, bei dem das GASLAM-Quintett aktiv teilnehmen durfte. Nach ihrem tempramentvollen Vortrag der "Alten ungarischen Tänze" von Ferenc Farkas, der mit großem, lang anhaltendem Applaus gewürdigt wurde, wurden sie noch einmal auf die Bühne gebeten und erhielten den Förderpreis der Sparkasse von insgesammt 5000€ als Annerkennung für ihre hervorragenden Leistungen im laufenden Wettbewerb "Jugend musiziert"

Herzlichen Glückwunsch!

zurück zum Seitenanfang


Mit 25  Punkten zum Bundeswettbewerb

Gaslam-Quintett: Malina Heitkamp, Alexandra Nigge, Lotte Schuster, Greta Hansen, Solveig Gabbe

Auch der diesjährige Landeswettbewerb "Jugend musiziert" 2017, der vom 24. - 28. März in Münster ausgetragen wurde, war für unsere Schüler / Ensembles ein großer Erfolg!

Vincent Hempel

Hell glänzten die Augen, groß war das Strahlen im Gesicht der jungen Musiker des GASLAM-Quintetts nach ihrem Wertungsvorspiel, denn sie wussten, dass ihnen gerade eine ihrer besten Versionen gelungen war. Ein Juror ließ sich gar zu stehendem Applaus hinreißen. Auch beim Jurygespräch wurde dies bestätigt. Die neun Juroren zeigten sich begeistert von der erfrischenden und freudvollen Art des Vortrags. Aber auch die musikalische Reife und die techniche Perfektion wurden gewürdigt. 25 von 25 Punkten war das überwältigende Ergebnis, 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, der dieses Jahr vom 1. bis 8 Juni in Paderborn ausgetragen wird.

Antonia Kordas

Aber auch die Pianisten Vincent Hempel (Lüdinghausen AG II) und Antonia Kordas (Werne AG V) erkämpfen sich mit virtuosem Spiel und schönen Klangfarben einen 2. bzw 3. Preis gegen sehr starke Mitstreiter in der Klavier-Solowertung.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Preisen!!

Preisträgerkonzert im Schloss Sandfort - virtuos und stimmungsvoll

Antonia Kordas

Mit einem beeindruckenden Konzert zeigten Antonia Kordas (Klavier), Vincent Hempel (Klavier) und das GASLAM-Quintett (Malina Heitkamp - Flöte, Alexandra Nigge - Oboe, Lotte Schuster - Klarinette, Greta Hansen - Horn, Solveig Gabbe - Fagott), dass sie dem kommenden Landeswettbewerb "Jugend musiziert", der von Freitag (24. März 2017) bis Dienstag (28. März 2017) in Münster ausgetragen wird, gelassen entgegen sehen dürfen.
In der warmen Atmosphäre bei Kerzenschein im Schloss Sandfort (Olfen-Vinnum) zauberten sie Musik, die gleichermaßen zu Herzen ging und mit Virtuosität und Präzizion die Zuhörer zum Staunen brachte. Diese dankten ihnen mit lang anhaltendem Applaus.
Wir wünschen den "Jugend-musiziert"-Teilnehmern viel Glück und gutes Gelingen am kommenden Wochenende!


19. März 2017 Preisträgerkonzert im Schloss Sandfort, Olfen

Gaslam-Quintett: Malina Heitkamp, Alexandra Nigge, Lotte Schuster, Greta Hansen, Solveig Gabbe

Zur Vorbereitung auf den nahenden Landeswettbewerb "Jugend musiziert" findet am 19. März im Schloss Sandfort (Olfen) ein "Preisträgerkonzert" statt. Kinder und Jugendliche der Region und Gäste von nah und fern stellen ihr Wettbewerbsprogramm vor. Klavier, Bläserquintett und Harfe sorgen für ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm.

Antonia Kordas

Von unseren Schülern spielen:

  • das GASLAM-Bläserquintett
    Malina Heitkamp - Querflöte,
    Alexandra Nigge - Oboe
    Lotte Schuster - Klarinette
    Greta Hansen - Horn
    Solveig Gabbe - Fagott
    (Ensemble Holzblasinstrumente AG III)
  • Antonia Kordas (Klavier solo AG V)
  • Vincent Hempel (Klavier solo AG II)

GASLAM-Quintett

Das Konzert beginnt um 16.30Uhr.

Adresse: 59399 Olfen, Schloss Sandfort 1

Der Eintritt beträgt 10€ / 5€ ermä.


Großer Erfolg beim Regionalwettbewerb in Heek

Am vergangenen Samstag (28. Januar 2017) fand in Heek der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" der Region Westmünsterland statt. Alle unsere Schüler / Ensembles zeigten sich hervorragend vorbereitet und überzeugten so die Jurys mit mitreißender Musik.

Hier die Ergebnisse:

  • das GASLAM-Holzbläserquintett (Ensemble Holzblasinstrumente AG III) 25 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
  • Antonia Kordas (Klavier solo AG V) 24 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
  • Vincent Hempel (Klavier solo AG II) 24 Punkte, 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb
  • Alona Heitkamp und Rieke Wöste - Querflöten (Ensemble Holzblasinstrumente AG Ib)) 23 Punkte, 1. Preis
  • Julia Wersebeckmann und Juljane Rös - Querflöten (Ensemble Holzblasinstrumente AG V) 21 Punkte, 1. Preis
  • Jette Wende und Janice Gerbracht - Querflöten (Ensemble Holzblasinstrumente AG III) 21 Punkte, 1. Preis
  • Adrian Holtrup (Klavier solo AG IV) 20 Punkte, 2. Preis

Herzlichen Glückwunsch!!!

zurück zum Seitenanfang



22. Januar 2017 Konzert "Bühne junger Musiker" im Olfonium

Juljane Rös & Julia Wersebeckmann

Auch 2017 findet wieder das inzwischen schon zur Tradition gewordene Konzert "Bühne junger Musiker" zur Vorbereitung auf den kommenden Wettbewerb "Jugend musiziert" im "Olfonium", Neustraße 17 in 59399 Olfen, statt.

Antonia Kordas

Die diesjährigen Teilnehmer:

  • Antonia Kordas (Klavier solo AG V)
  • Adrian Holtrup (Klavier solo AG IV)
  • Vincent Hempel (Klavier solo AG II)
  • das GASLAM-Holzbläserquintett (Ensemble Holzblasinstrumente AG III)
  • Julia Wersebeckmann und Juljane Rös - Querflöten (Ensemble Holzblasinstrumente AG V)
  • Jette Wende und Janice Gerbracht - Querflöten (Ensemble Holzblasinstrumente AG III)

GASLAM-Quintett

Das Konzert beginnt um 18.00Uhr.

Der Eintritt ist frei.


Videoimpressionen vom Jumu-Vorbereitungskonzert in Senden


"Jugend musiziert"-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Jette Wende und Janice Gerbracht spielen Flöte

Nach fleißigem Üben und vielen intensiven Proben, beginnt jetzt die "Vorspielphase" in der alle Jumu-Teilnehmer ihr erarbeitetes Programm schon einmal vor dem Wettbewerb testen können. Ein erstes Vorspiel gab es bereits am vergangenen Donnerstag (5.Januar 2017) in der Villa Westerholt in Lüdinghausen.

Die nächste Gelegenheit, die "Jugend musiziert" - Teilnehmer bei ihrer Vorbereitung zu begleiten, ist am kommenden Sonntag, 15. Januar 2017 11Uhr im Rathaus Senden

Alle Interessenten sind herzlich wilkommen. Der Eintritt ist frei!

zurück zum Seitenanfang