Jugend musiziert 2014


Mit Erfolg gekrönt – 3. Preis auf Bundesebene

Johanna Gerwin, Freya Reeh und Andreas Heitkamp

Als am Pfingstmontag in Braunschweig die Ergebnisse des renommiertesten deutschen Jugendmusikwettbewerbs „Jugend musiziert 2014 “ bekannt gegeben wurden, waren die enormen Anstrengungen der vergangenen Wochen und Monate für Johanna Gerwin und Freya Reeh mit einem Schlag vergessen. Das Duo erkämpfte sich auf der Bundesebene mit pädagogischer Unterstützung von ihrem Lehrer Andreas Heitkamp durch technisch und musikalisch ausgereiftes Flötenspiel einen großartigen 3.Preis und gehört damit zu den besten Holzbläserensembles in Deutschland! Die siebenköpfige Jury aus Professoren und Dozenten deutscher Musikhochschulen lobte besonders das „frische und dynamische Musizieren“ des sehr anspruchsvollen Programms und die souveräne Fingertechnik. Jetzt freuen sich Freya und Johanna auf neue musikalische Aufgaben und ihre nächsten gemeinsamen Auftritte.

 

zurück zum Seitenanfang


Mit Bach nach Braunschweig - 23 Punkte beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert 2014"

Johanna Gerwin, Freya Reeh und Andreas Heitkamp

Am vergangenen Samstag (23. März) zeigten das Querflötenduo Johanna Gerwin und Freya Reeh beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert", dass sie nicht nur großes musikalisches Einfühlungsvermögen besitzen, sondern dass sie sich auch auf den Punkt konzentrieren können. Sie beeindruckten die siebenköpfige Jury aus renommierten Musikern und Professoren mit virtuosem und farbenreichen Spiel. Besonders wurde die gelungene Interpretation des zweiten Satzes von W.F. Bachs Duo in e-Moll und das Capriccio aus der "Kanonischen Sonatine" von Paul Hindemith lobend hervorgehoben. Für diese hervorragende Leistung erhielten sie einen ersten Preis und damit die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, der vom 6. - 13. Juni in Braunschweig und Wolfenbüttel stattfindet. Querflötenlehrer und Ensembleleiter Andreas Heitkamp freut sich schon sehr, mit seinen Schülerinnen nach Braunschweig zu reisen.

 

zurück zum Seitenanfang


25 Punkte beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert 2014"

Gruppenfoto-KuK-Konzert

Einen sensationellen Erfolg hatten am vergangenen Wochenende (1.Januar 2014) Tabitha Hakenes und Malina Heitkamp beim diesjährigen Regionalwettbewerb "Jugend musiziert 2014" in der Rubrik Holzbläserensemble - gleiche Instrumente. Sie verzauberten die Jury mit ihrem immensen Können und ihrer Musizierfreude, so dass sie zum selten vergebenen Urteil "25 Punkte" kam.

Da Tabitha und Malina in der Altersgruppe 1b teilnahmen, ist für sie an dieser Stelle trotzdem der Wettbewerb zu Ende. Beide freuen sich aber, bei nächster Gelegenheit wieder miteinander zu musizieren.

Wir sagen beiden: "Herzlichen Glückwunsch!!"

 

zurück zum Seitenanfang


"Erneut nur erste Preise bei "Jugend musiziert"

Gruppenfoto-KuK-Konzert

Hohe Erwartungen hatten die Schülerinnen und Schüler von Andreas Lobisch (Klavier) und Andreas Heitkamp (Querflöte) beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“. Nach der intensiven Vorbereitung wollten sie beim Regionalwettbewerb in Heek am vergangenen Wochenende zeigen, was für Potenzial in ihnen steckt.

Dass ihnen das ausnahmslos gelungen ist, zeigen die Urkunden: ausschließlich erste Preise bekamen sie von den Fachjurys der jeweiligen Wertungsspiele zuerkannt. Der 11-jährige Adrian Holtrup aus Werne beeindruckte in der Wertung Solo-Klavier durch seine dramatische und stilsichere Gestaltung der Stücke von Grieg und Beethoven, ebenso Barbara Juric (12) aus Lüdinghausen, die Lob für ihr fesselndes, lebendiges Spiel der Stücke von Schumann und Scarlatti bekam.

Gruppenfoto-KuK-Konzert

Auch Antonia Kordas (13) aus Werne wurde sehr für ihr bühnensicheres und ausdrucksstarkes Auftreten in ihrem Klavier Solovortrag mit Stücken von Brahms und Bartok gelobt.

Besonders beeindruckt zeigte sich die Jury vom Querflötenduo Johanna Gerwin und Freya Reeh. Nebem ihrer technisch und musikalisch sehr ausgereiften Interpretation eines sehr ansprucvollen Programms lobte die Jury besonders den Bühnenauftritt und die Kondition. Alles zusammen würdigten sie mit 23 Punkten und damit einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der vom 21. bis 25. März 2014 in Essen ausgetragen wird.

Herzlichen Glückwunsch!!

 

zurück zum Seitenanfang


"Jugend musiziert" 2014 kann kommen!

Gruppenfoto-KuK-Konzert

Ein ganz besonderes Konzert erwartete das Publikum am vergangenen Samstag (18.Januar.2014): Die alljährliche "Bühne junger Musiker" im Olfonium.

10 junge Musiker, die am diesjährigen Wettbewerb "Jugend musiziert" teilnehmen, brachten ihr Wettbewerbsprogramm zu Gehör.

Den Auftakt machte die 11-jährige Fabia Eckert aus der Harfenklasse von Verena Volkmer (a.G.). Es folgte das Querflötenduo Tabitha Hakenes (8) und Malina Heitkamp (9) aus der Klasse Lisa Bröker-Jambor (a.G.), die mit erstaunlich inspiriertem Flötenspiel das Publikum in ihren Bann zogen. Der junge Pianist Adrian Holtrup (11), überzeugte mit seinem souveränen Auftreten in Griegs Lyrischem Stück „Aus jungen Tagen“ und schwungvollem, geläufigem Fingerspiel in Beethovens Sonate op. 79, Barbara Juric (12) faszinierte in Schumanns „Arabesque“ op.18 und Bartoks „Bulagrarischem Tanz“ Nr. 2 mit ihrer gestalterischen Kraft. Antonia Kordas (13) technisch gereiftes, klangschönes Klavierspiel zeigte sich in Brahms Ballade op.10,2 und Bartoks Rumänischem Tanz op.8a.

Auch das Querflötenduo Johanna Gerwin (17) und Freya Reeh (16) zeigten ihr Können mit virtuosen Stücken von Bach, Kuhlau und Hindemith, die sie souverän und klangvoll auf die Bühne brachten. Karlotta Haydns Sensibilität sowie Eline Wins romantisch-impressionistischer Schlusspunkt an der Harfe bereicherte die Vielfalt des Konzerts.

Wir wünschen allen beim kommenden Wettbewerb „Jugend-musiziert 2014“ viel Erfolg!!!

 

Hörbeispiele

Johanna Gerwin und Freya Reeh spielen: W.F.Bach: Duetto e-Moll 1. Satz "Allegro"

Johanna Gerwin und Freya Reeh spielen: P. Hindemith: Kanonische Sonatine "Lebhaft"

Adrian Holtrup spielt: E.Grieg "Aus jungen Tagen" op. 65 Nr.1

Antonia Kordas spielt: J. Brahms: Ballade D-Dur op.10 Nr. 2 "Andante"

Barbara Juric spielt: B. Bartók: Mikrokosmos Bd. VI "Tanz im bulgarischen Rhythmus Nr. 2"

zurück zum Seitenanfang


18. Januar 2014 - Konzert "Bühne junger Musiker" im Olfonium

Antonia Kordas

Auch in diesem Jahr findet wieder das inzwischen schon zur Tradition gewordene Konzert "Bühne junger Musiker" zur Vorbereitung auf den kommenden Wettbewerb "Jugend musiziert" im "Olfonium", Neustraße 17 in 59399 Olfen, statt.

Johanna Gerwin und Freya Reeh

Die Pianisten Antonia Kordas (AG III), Barbara Juric (AG III), Adrian Holtrup (AG II), die Querflötenduos Tabitha Hakenes / Malina Heitkamp (AG Ib), Freya Reeh / Johanna Gerwin (AG V) und zwei Harfenistinnen der Klasse Verena Volkmer spielen Werke von Bach, Schumann, Bartok, Kuhlau, Hindemith u.a..

Das Konzert beginnt um 16.30Uhr.

Der Eintritt ist frei.

zurück zum Seitenanfang